Galerie der Kunstwerke
Schule
Aktuelles
Schulhof
Termine
Projekte
Förderverein
Links
Kontakt
Homepage :  Schulhof :  Mosaikschlange als Schulchronik  23.10.2017
   

Mosaikschlange als alternative Schulchronik

                            

         

 

 

Nachdem bereits im Sommer 2008 die naturnahe Umgestaltung des oberen Schulhofes der Gemeinsamen Musterschule in der Friedberger Altstadt erfolgte, konnte jetzt vor Beginn der Sommerferien noch die Gestaltung des letzten Spielelements in Angriff genommen werden: Die Abschlussklassen des vierten Grundschuljahrgangs beklebten die ersten beiden Elemente der Mosaikschlange mit bunten Mosaiksteinen und schufen damit ein echtes Schmuckstück inmitten des Schulhofgeländes.

 

Mit viel Kreativität und Engagement hatten sich Eltern im Vorfeld Gedanken über die Gestaltung der Schlangenoberfläche mit bunten Mosaiksteinen gemacht. Am Aktionstag waren dann die Klassenlehrerinnen der Abschlussklassen, Frau Grüsing und Frau Hilberg,  sowie zahlreiche Schüler und Eltern an der tatkräftigen Umsetzung der Gestaltung der Schlangenoberfläche beteiligt.

 

„Die Mosaikschlange stellt eine alternative Schulchronik dar, in der sich ab dem Schuljahr 2008/2009 alle Abschlussklassen der Musterschule sozusagen in Stein verewigen werden", so der Kommentar von Schulleiterin Michaela Ohse. „Auf diese Weise wächst unsere Schlange von Jahr zu Jahr um einen weiteren Meter."

 

Die Schlange erfüllt darüber hinaus im täglichen Schulalltag noch einen ganz praktischen Zweck. Sie lädt die Schülerinnen und Schüler ein, sich entweder zum Ausruhen hinzusetzen oder auf ihr herumzubalancieren. Somit wird sie entweder zu einem Ruhepol oder zu einem Bewegungselement, was genau dem Konzept des Schulhofes entspricht, das sich in allen anderen Elementen auf dem Schulhofgelände wiederfindet: Niedrigseilklettergarten, Rutsche, große Stehwippe, Naturtelefon, Spielfeld, Grünes Klassenzimmer und die Ruhezonen werden von den Grundschülern in den Pausen eifrig und gerne genutzt.  Das Schulhofkonzept wurde unter der Leitung von Roland Seeger, Forschungsstelle für Frei- und Spielraumplanung (FFS) in Hohenahr, entworfen und in einer Gemeinschaftsaktion von Lehrern, Eltern und Schülern umgesetzt.

 

 

 

            

 

 

 

 

 

 

Copyright (©) by Gemeinsame Musterschule Friedberg 2005-2012 - Login - Sitemap - Impressum